Aktuelles
Aktuelle News
Event-Vorschau
Feiern & Seminare
Marathon-Bilanz
Lauftreff
Events
Events 2017
Events 2015/2016
Events 2015/1
Events 2014
Events 2013/2
Events 2013/1
Event-Archiv

Masters WM 2009
24h Weltrekord Damen 2010/2012

Laufberichte


Laufveranstaltung des Jahres 2011:
1. Vienna City Marathon
2. Kärnten Läuft
3. Österreichischer Frauenlauf

GESAMT ERGEBNIS

=====================================================
Crosslauf-EM 2011- am11.Dezember 2011 in Velenje (Slowenien) - ÖLV Team
Jennifer Wenth mit starkem Auftritt bei Crosslauf-Europameisterschaften -
Zehnter Platz im U23-Rennen ist die beste Platzierung einer ÖLV-Läuferin in der Geschichte dieser Titelkämpfe. Andreas Vojta behauptet sich mit Rang 35.

Tanja Eberhart (ULC Hirtenberg), die zweite österreichische U23-Läuferin im 43-köpfigen Feld, kam in 22:19 Minuten auf Platz 36. „Mein Lauf war okay. Ich bin an meiner Position ein Solorennen gelaufen und war besser als voriges Jahr. Die Leistung passt“, so die Marathon- und Langstreckenläuferin an ihrem 22. Geburtstag.

Ergebnisse Crosslauf EM
11. Dezember 2011, Velenje, Slowenien
Männer (9870 m)
1. Atelaw Bekele (BEL) 29:15 Minuten
69. Christoph Sander (DSG Wien) 32:59
(76 am Start)
U23-Männer (8170 m)
1. Florian Carvalho (FRA) 23:44
35. Andreas Vojta (team2012.at) 24:25
(98 am Start)

U23-Frauen (6070 m)
1. Emma Pallant (GBR) 19:57
10. Jennifer Wenth (SVS Leichtathletik) 20:26
36. Tanja Eberhart (ULC Hirtenberg) 22:19
(43 am Start)
U20-Juniorinnen (3970 m)
1. Emelia Gorecka (GBR) 13:13
69. Katharina Kreundl (LAC Amateure Steyr) 14:43
74. Magdalena Asamer (ULC Riverside Mödling) 14:59
81. Sophie Wallner (LG Pletzer Hopfgarten) 15:15
87. Susanne Mair (Union Raika Lienz) 15:43
(93 am Start)
Teamwertung U20-Juniorinnen
1. Großbritannien
16. Österreich

Quelle: ÖLV HP / Andreas Maier
Crosslauf-Europameisterschaft - am 11.Dezember 2011 in Velenje - ÖLV Team
Die letzte internationale Meisterschaft des Jahres findet mit der Crosslauf-EM 2011 am 11. Dezember in Velenje (Slowenien) statt. Das ÖLV-Team wurde aufgrund der Leistungen in der Freiluft-Wettkampfserie 2011 und der Platzierungen beim Int. Crosslauf in Darmstadt nominiert:

Männer (10.000 m):
Christoph SANDER (DSG Wien)
U23-Männer (8000 m):
Andreas VOJTA (team2012.at)
U23-Frauen (6000 m):
Tanja EBERHART (ULC Hirtenberg)
Jennifer WENTH (SVS Leichtathletik)
U20-Juniorinnen (4000 m):
Magdalena Asamer (ULC Riverside Mödling)
Katharina Kreundl (LAC Amateure Steyr)
Susanne Mair (Union Raika Lienz)
Sophie Wallner (LG Pletzer Hopfgarten)

ÖLV-HP
Weidlinger und Mayr jubeln über Marathon-Olympialimits in Frankfurt.
Beim 30. Frankfurt Marathon am 30.Oktober 2011 unterbieten die ÖLV-Rekordler Günther Weidlinger und Andrea Mayr mit 2:12:23 und 2:32:33 Stunden die Qualifikationsmarke deutlich. Erstmals hat Österreich zwei Marathonläufer mit Olympialimit.
Österreichische Staatsmeisterschaften und Österr. Masters Meisterschaften im Marathon 2011
Österreichische Marathonstaatsmeisterschaften
Sparkasse Marathon der 3 Länder
Bregenz, 2. Oktober 2011

Männer
1. Hohenwarter, Markus (LC Villach) 02:25:09
2. Rudigier, Dietmar (LG Decker Itter) 02:29:00
3. Aumayr, Karl (Club LaufImPuls Salzburg) 02:30:52

4. Kumpusch, Vinzenz (Stefflhof Adventures) 02:31:14
5. Bock, Marius (ASKÖ Breitenau) 02:32:04
6. Sungi, Alfred (LCC Wien) 02:33:53
7. Bernegger, Klemens (Club LaufImpuls Salzburg) 02:36:51

Frauen
1. Pumper, Susanne (LCC Wien) 2:38:21
2. Reiner, Sabine (hellblau.POWERTEAM) 02:43:09
3. Tramoy, Sylvie (LC Villach) 02:50:43

4. Bendl-Tschiedel, Carola (LG Wien) 02:52:47
5. Freitag, Karin (Kolland Topsport Asics) 02:54:20
6. Parits, Tina (HSV Laufsport Kaisersteinbruch) 02:56:35
7. Wieshuber, Ilse (Club LaufImpuls Salzburg) 02:57:54

Komplette ERGEBNISSE ÖMS

38. Berlin Marathon am 25. September 2011.
Einen phantastischen neuen Marathon Weltrekord erzielte der Kenianer Patrik MAKAU mit einer Zeit von 2:03:38
Bei den Damen siegte Florence KIPLAGAT (KEN) in 2:19:44
Ein Marathon-Wetter (13 bis 16 Grad Celsius und kaum Wind) geschaffen für neue Bestzeiten. 40.963 Teilnehmer aus 125 Nationen und ca. 1 Million Zuseher entlang der Strecke.
Auch zwei unserer Lauftigerinnen erzielten neue pers. Bestzeiten.
Nathalia STEIGER (LMB) 2:53:46 - begleitet und betreut von Romed RAUTH (LCC Wien)
Regina LIEBERT (LG Wien) 3:01:19

Allerherzlichste Gratulation !!!
Österreichische Staatsmeisterschaften 10km Straßenlauf am 25. September 2011 in Völkermarkt.
Spannende Wettkämpfe sah man bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften über 10 km Straßenlauf und 5 km U18.

Ergebisse der drei Erstplatzierten:
Männer
1. Günther Weidlinger (Union Neuhofen) 29:52
2. Michael Schmid (LCAV doubrava) 30:26
3. Christian Pflügl (SU IGLA long life) 30:31
Frauen
1. Andrea Mayr (SVS) 33:59
2. Eva Hieblinger-Schütz (Cricket) 35:50
3. Anita Baierl (TUS Kremsmünster) 36:49

U23 (10 km)
Männer
Wolfgang Wetscher (SV Rückenwind) 32:37
Jakob Mayer (TS Dornbirn) 32:48
Alex Dense (LC Amateure Steyr) 33:30
Frauen
Lisa-Maria Leutner (team2012.at) 36:53
Sarah Felber (LCC Wien) 40:40
Anna Glack (Union Neuhofen/Krems) 42:49

U20 (10 km)
Männer
Felix Ramprecht (ATUS Knittelfeld) 33:51
Stephan Listabarth (DSG Wien) 34:46
Patrik Oberranner (LC Villach) 35:06
5.Platz - Michael Glössl (Happy Lauf Anger) 36:25
Frauen
Theresa Moser (Union Raika Lienz) 39:57
Sophie Wallner (LG Pletzer Hopfgarten) 40:11

U18 (5km)
Männer
Lukas Pertl (WSV Bad Hofgastein) 16:11
Lukas Hassler (LAC Wolfsberg) 16:28
Fabian HOFER (SU IGLA Long Life) 16:39
Frauen
Martina Zenz (ATSV Innsbruck) 19:22
Marion Fink (Happy Lauf Anger) 19:27
Priska Summer (LCC Wien) 20:03

ERGEBNISSE
Markus Hohenwarter gewinnt Jungfrau-Marathon! - 10.September 2011
Erster Triumph eines Österreichers beim größten Bergmarathon der Welt !

Markus Hohenwarter (LC Villach) hat beim 19. Jungfrau-Marathon in der Schweiz eine Glanzleistung gezeigt und den teilnehmerstärksten Bergmarathon der Welt für sich entschieden. Auf der 42,2 Kilometer Marathondistanz mit 1829 Höhenmetern Steigung und 305 Höhenmetern Gefälle zwischen Interlaken und der Kleinen Scheidegg siegte der Kärntner in 3:01:52 Stunden vor dem Briten Huw Lobb (3:02:29) und dem Tschechen Robert Krupicka (3:02:44). Erst dahinter folgten mit Hosea Tuei (3:04:03) und Paul Maticha Michieka (3:07:19) die ersten kenianischen Läufer, die sonst mehr und mehr auch im Berglauf vorne mitmischen.

„Das war ein harter Tag heute, aber alles ist perfekt gelaufen. Vom Prestige her ist das sicher mein bisher größter Erfolg!“, war Hohenwarter überglücklich.

Ausschnitt Bericht von der ÖLV HP.

Österreichische Leichtathletik Staatsmeisterschaften am 6. und 7. August 2011 in Innsbruck.
Bei den Österreichischen Leichtathletik Staatsmeisterschaften 2011 wurden folgende Atlethinnen und Atlethen Österreichische Staatsmeister 2011:

Männer
100 m: Roland Kwitt (Union Salzburg) 10,64sec (0,0)
200 m: Bernhard Chudarek (SVS) 21,53sec (+0,6)
400 m: Michael Laufenböck (SU IGLA long life) 48,02sec
800 m: Andreas Vojta (team2012.at) 1:48,80min
1500 m: Andreas Vojta (team2012.at) 3:45,77min
5.000 m: Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) 14:44,70min
110m Hü: Manuel Prazak (SVS) 14,34sec (+0,3)
400m Hü: Thomas Kain (ATSV OMV Auersthal) 52,63sec
Hoch: Dominik Siedlaczek (DSG Wien) und Lukas Gobold (SVS) 1,94m
Stabhoch: Paul Kilbertus (ALC Wels) 5,20m
Weit: Dominik Distelberger (UVB Purgstall) 7,68m (ÖLV JBL)
Drei: Julian Kellerer (VST Laas) 15,31m (0,0) (ÖLV JBL)
Kugel: Martin Gratzer (ASKÖ TLC Feldkirchen) 18,05m (ÖLV JBL)
Diskus: Gerhard Mayer (SVS) 60,71m
Speer: Martin Strasser (SVS) 67,23m
Hammerwurf: Michael Hofer (LCA Umdasch Amstetten) 58,97m
4x100m: SVS (Prazak, Chudarek, Rebl, Schwingenschuh) 42,41sec

Frauen
100 m: Beate Schrott (Union St. Pölten) 11,86 sec (-0,5)
200 m: Doris Röser (TS Lauterach) 24,11sec (+2,8)
400 m: Doris Röser (TS Lauterach) 54,59 sec (ÖLV JBL)
800 m: Jennifer Wenth (SVS) 2:09,84 min
1500 m: Jennifer Wenth (SVS) 4:27,49 min
5.000 m: Anita Baierl (TUS Kremsmünster) 17:28,36 min
100m Hü: Beate Schrott (Union St. Pölten) 13,63sec (-3,2) (VL 13,18 / -0,3)
400m Hü: Sabine Kreiner (ATSV Linz) 59,18sec (ÖLV JBL)
Hoch: Monika Gollner (ATV Feldkirchen) 1,77m
Stabhoch: Doris Auer (LCC Wien) 4,10m
Weit: Michaela Egger (Union Salzburg) 6,14m
Drei: Michaela Egger (Union Salzburg) 12,79m (0,0)
Kugel: Julia Siart (SVS) 13,88m
Diskus: Veronika Watzk (LC Villach) 50,91m (ÖLV JBL)
Hammer: Julia Siart (SVS) 57,60m (ÖLV Rekord
Speer: Elisabeth Eberl (AT Graz) 55,58m (ÖLV JBL)
4x100m: PSV Hornbach Wels (Goldschendt, Miggisch, Birngruber, Dadic) 48,02sec

KOMPLETTE ERGEBNISSE


19. Weltmeisterschaften der Masters Sacramento/USA 06.07.2011 - 17.07.2011
Bei den 19. Masters Weltmeisterschaften in Sacrameto (USA) konnten die ÖLV Athleten insgesamt 22 Medaillen gewinnen.
Alle Medaillengewinner:
Gold:
Kreiner Herbert, 100 Meter Hürden M55
Werthner Georg, Dreisprung M55
Gassenbauer Gottfried, Hammerwurf M50
Viertbauer Heimo, Hammerwurf M65
Viertbauer Heimo, Gewichtswurf M65
Werthner Georg, Zehnkampf M55
Strieder Hermann, 5000m Gehen M70
Strieder Hermann, 10km Str.Gehen M70
Maier Marianne, 80 Meter Hürden W65
Maier Marianne, Hochsprung W65
Maier Marianne, Kugelstoß W65
Maier Marianne, Siebenkampf W65
Silber:
Viertbauer Heimo, Weight Pentathlon M65
Strieder Hermann, 20km Str.Gehen M70
Kropik-Brzezowsky-Reifinger, Mannschaft 20km Str.Gehen M40
Schmieder Sieglinde, 5000 Meter W65
Schmieder Sieglinde, 10000 Meter W65
Fuchs Elfriede, Kugelstoß W90
Bronze:
Kropik-Brzezowsky-Reifinger, Mannschaft Crosslauf M40
Kropik-Brzezowsky-Reifinger, Mannschaft 10km Str.Gehen M40
Maier Marianne, Weitsprung W65
Peroutka Gerda, Kugelstoß W65

EINZEL ERGEBNISSE



Sieglinde SCHMIEDER - Masters Vize Weltmeisterin (W-65) 5000 m und 10000 m.
STLV MS Mürzzuschlag am 9.Juli 2011
400m: Gold für Anna Fabschitz (Happy Lauf Anger).
Bei den steirischen Meisterschaften (Allgemeine Klasse) in Mürzzuschlag konnte Anna Fabschitz am 9.7.2011 ihre persönliche Bestzeit ein weiteres Mal in der laufenden Saison unterbieten. Sie siegte mit der Zeit von 58:45 sec.

Anna Fabschitz mit StLV Präsident Heidinger

Foto: Jürgen Fabschitz

VCM - Vienna City Marathon am 17. April 2011

Der Superstar Haile Gebrselassie beim VCM Halbmarathon in Wien mit einem neuen und wahrscheinlich ewigem Streckenrekord - 1:00:18

Die vielen Zuschauer an der Strecke jubelten dem vielfachen Weltmeister begeistert zu.




[1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14


 Wir sind die Lauftiger   Wien Energie Business Run 2017 Platz 1 und 2 in der weibl. Wertung - Wien Energie Business Run 2016 Platz 1 und 3 - Wien Energie Business Run 2015 Platz 2 und 3 in der weibl. Wertung - Wien Energie Business Run 2014 - 1. und 3. Platz in der weibl. Wertung  24 Stunden Weltrekord am 7. Juli 2012 in Wörschach - Irdning mit der Damen Megastaffel  Masters Weltmeisterin  Masters Weltmeister  Österreichische Staatsmeisterinnen  Österreichische Staatsmeister  Österreichische Vizestaatsmeistrinnen  Österreichische Masters Meisterinnen  Österreichische Masters Meister  Steirische Landesmeisterinnen  Steirische Landesmeister  Steirische Masters Landesmeisterinnen  Steirische Masters Landesmeister  Steirische U14 - U16 - U18 und U20 Landesmeisterinnen  Burgenländische Landesmeisterin  Burgenländische Masters Landesmeisterin  Burgenländischer Landesmeister  Salzburger Landesmeister  Salzburger Landesmeisterin  Kärntner Landesmeister  Wiener Landesmeisterinnen  Wiener Landesmeister  Niederösterreichische Landesmeisterinnen  Niederösterreichische Landesmeister  Oberösterreichische Landesmeisterin 
completesolution ©2013